Übergänge

Wandel bewußt leiten und Krisen nutzen

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Welche Art von Anpassung ist für Sie angemessen?

»Für größere Veränderungen braucht es „Schmelztemperatur“.
Regelungen, Vereinbarungen und Routinen kommen sonst nicht ins Fließen. Dieser kreative Höhepunkt der Neuformung heißt „Krise“.
Bei zu frühem Erstarren versäumt man die Chance der nachhaltigen Änderung.«

Frank Schneegans

Die Voraussetzungen für Übergänge erkennen

Hilfreich ist es, bei der Bewältigung der Neuerung eine gute Navigation zu bekommen. Die Fragen können also lauten: Von wo nach wo soll ein Übergang geschaffen werden? Wann? Aus welchem Grund? Mit welchen Konsequenzen?

Dazu gibt es acht grundlegende Arten von Übergängen, die klar definierte Voraussetzungen haben:

  1. Feinabstimmung
  2. Ausdehnung der genutzten Kombinationen
  3. Aufwertung und Verbesserung von Gegebenem
  4. Abwärtsstreckung  für eine vorübergehende Zeit in das nächst niedrigere Komplexitätsniveau
  5. Aufwärtsstreckung für eine vorübergehende Zeit in das nächst höhere Komplexitätsniveau
  6. Ausbruch aus einer langen Blockade
  7. Aufwärts-Shift des Systems in eine neue Komplexität
  8. Quantensprung: Seltene, gleichzeitige Shifts mehrerer miteinander verzahnter Systeme

Sind die Voraussetzungen erkannt, kann ein wirkungsvoller Weg erarbeitet werden, andernfalls wird viel Energie und aufreibende Spannung für Nachbesserungen verbraucht.

Schneegans Leadership Coaching begleitet einzelne Verantwortliche oder Gruppen mit dem Know-how aus Spiral Dynamics integral, schafft eine gemeinsame Sicht auf die Entwicklungen und befähigt die Beteiligten, ihre Übergänge zu gestalten, wie z.B. die Transformation von Unternehmens- und Führungskulturen nach Unternehmensübernahmen.

Hier finden Sie ein Fallbeispiel für das Erkennen der Veränderungsvoraussetzungen bei einem beruflichen Veränderungsvorhaben

Reinventing Organizations Spiral Dynamics Integral Chaordische Organisation / Chaordic Organization Leadership Coaching Management Coaching Leadership Training Management Training Train-the-Trainer Startseite Coach Coaching Persönlichkeitsentwicklung Organisationsentwicklung Köln Düsseldorf Essen Duisburg Bonn Frankfurt Leverkusen change_the_world climate_change sei spiral dynamics integral  transformationale_Führung innere_Führung Dienstleistungen Dienstleister Leadership_training business_coaching systematisches_coaching change_management change_management
enneagramm_Typen enneagramm enneagramm_Test Spiral_Dynamics_Test  enneagram enneagram_Test

Zuviel des Guten: Überengagierte Change-Vorhaben

Teams haben eine gewisse Aufnahmefähigkeit, mit Veränderungen umzugehen. Jeder Einzelne ist dabei bereits ein unglaublich komplexer Kosmos und braucht zunächst seine individuelle Anpassung and Veränderungen. Durch Marktverschiebungen, technische Innovationen oder andere Einflüsse werden bereits viele Anpassungen nötig. Kommen neue beteiligte Personen dazu werden allerdings Schwellen des Verträglichen auch zunehmend häufiger überschritten. Managementwechsel wollen sich oft durch neue Ausrichtungen beweisen.

Überengagiertes Change Management kann noch so planvoll ausgearbeitet sein, wenn die Voraussetzungen nicht stimmen, endet jeder Change Anlauf in Frustration, Erniedrigungen, Widerständen und Endlos-Schleifen.

Oft braucht es nur wenige, gut erkannte Anhaltspunkte. Spannungen und Meinungsverschiedenheiten lassen sich dann zu einem neuen gemeinsamen Weg entwickeln. Aber wie?

 Wachstums-„Schmerzen“ in Dynamik umwandeln

Geschäftsentwicklungen verlaufen oft mit unerwarteten Dynamiken. Insbesondere wenn nach einer moderaten Entwicklung in der Anlaufphase alle Förderaktivitäten anscheinend plötzlich ein rasantes Wachstum erzeugen. Daraus entstehen dann viele Anpassungserfordernisse in kurzer Zeit, die die Teams an Überlastungsgrenzen führen.

Schneegans Leadership Coaching begleitet Teams bei diesen „Wachstumsschmerzen“, um mehr Agilität der Teams frei zu legen und die Früchte der Arbeit mit Leichtigkeit zu ernten. Und die Freude über den Erfolg wieder genießen zu können.

Jobsuche Stress_ohne_Grund Perspektive_50plus Gelassenheit_Lernen authentisch_sein Aufhebungsvertrag Psychologischer_Berater Organgramm Lernende_Organisation Funktionale_Organisation

Kraft der Krise: Turbulenz in Übergängen fließend nutzen

Veränderungen brauchen oft neue Vereinbarungen. Und dadurch entstehen Konflikte. Eine der entscheidenden Chancen bei Übergängen sind die zugespitzten Momente, in denen die Beteiligten alte Muster und Vorgehensweisen loslassen, weil sie erkennen / erleben, dass sie nicht mehr das gewünschte Ergebnis erreichen. Diese Momente erzeugen eine Krise, die neue Verbindungen und Wege ermöglichen. Die gewöhnliche Neigung von vielen Führungskräften in diesen Situationen ist es, möglichst rasch wieder in eine „kontrollierte“ Lage zu kommen.

In vielen Fällen ist dies ein kaum wirksamer Reflex, da der eigentliche und nachhaltige Übergang erst nach einigem „Fließen“ in der Krise entsteht und die Beteiligten auch z.T. bemerken, das es noch nicht stimmig ist. Wenn später der zweite oder x-te Versuch unternommen wird, etwas anzupassen, braucht es eine höhere „Schmelztemperatur“.

Orientierung, Gelassenheit und Kreativität in Krisen

Schneegans Leadership Coaching hat eine umfassende Erfahrung, auch aus tiefen persönlichen Erlebnissen, in diesen Krisenzuständen die Turbulenz im Übergang mit Augenmaß zu begleiten, Visionen einzubringen und den Beteiligten Gelassenheit zu vermitteln.

So läßt sich Kreativität in der Krise nutzen, dann, wenn sie am dringendsten gebraucht wird.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ZURÜCK WEITER